Diabetes-Beratung Klasse 8b

Die Realschulklasse 8b der Stefan-Andres Realschule mit FOS in Schweich bekam in ihrem Klassenraum am 4. Juni 2019 Besuch von einer staatlich anerkannten Diätassistentin mit Bachelor of science Diätetik in Weiterbildung zur Diabetesberaterin der deutschen Diabetes Gesellschaft.

Das hört sich nicht nur wichtig an, das ist es auch. Frau Tina Holbach hatte im Vorfeld eine Umfrage gestartet, wie das Snackverhalten der Schüler aussieht. Es ging um die vielen leckeren Kleinigkeiten zwischen den Hauptmahlzeiten. Wer kennt das nicht, hier noch ein Stück Schokolade, ein paar Gummibärchen, ein Smoothie, usw.. Wie viele Zuckerstücke in einer Packung Gummibärchen enthalten sind, ließ einige staunen und wurde so nicht erwartet, es sind genau 49 Stück je 200g Packung. Aufgrund der Tatsache, dass in unseren Lebensmitteln so viel Zucker enthalten ist, leidet jeder Zehnte in Deutschland an Diabetes Typ 2. Eine Zahl, die erschreckt. Nachdem Frau Tina Holbach einiges über diese Erkrankung erklärt hatte, mussten die Schüler selbst Lebensmittel nach dem Gehalt von Zucker und Öl einschätzen, was nicht immer so einfach war. Dass ein Glas Smoothie ca. fünf Zuckerwürfel enthält, hatte nicht jeder geschätzt. Auch wenn es Fruchtzucker ist, bleibt es Zucker, der in zu großen Mengen ungesund ist. Auch Herr Jochen Schuler, Konrektor der ´Realschule stattete uns einen Besuch ab und betonte die Wichtigkeit des Themas. Natürlich tappt auch er ab und zu in die Zuckerfalle.

Nach so vielen Snacks nannte Frau Holbach einige Alternativen und sie nannte sie nicht nur, sondern die Schüler bekamen eine Kostprobe. Rohkost mit verschiedenen Dips begeisterten an diesem Morgen und ließen Chips und Gummibärchen erst mal vergessen. Auf einem Feedbackbogen gab es viel Lob für die Referentin, aber auch kritische Fragen wie beispielsweise: Warum macht die Industrie so viel überflüssigen und versteckten Zucker in unsere Lebensmittel?  Ja, diese Frage ist berechtigt und unsere Aufgabe ist es, das zu hinterfragen und unsere Essgewohnheiten unserer Gesundheit zuliebe zu ändern.

 

  1. Holbach (Klassenlehrerin der 8b)