3 Tage Feriencamp für Schüler*innen: Von der Idee zum Produkt mit 3D-Technologien

3 Tage Feriencamp für Schüler*innen: Von der Idee zum Produkt mit 3D-Technologien

Der Fachbereich Technik der Hochschule Trier veranstaltet in den Herbstferien erneut einen Workshop zu 3D-Technologien wie 3D-Produktentwicklung, 3D-Druck oder Virtual Reality. Das Programm bietet einen Einblick in aktuelle Forschungs- und Entwicklungsprojekte des Fachgebiets digitale Produktentwicklung und Fertigung und richtet sich an technikinteressierte Schülerinnen und Schüler. An drei Tagen lernen sie eine 3D-Software kennen, die in der Automobil-, Luftfahrt- und Schifffahrtindustrie eingesetzt wird und fertigen an einem 3D-Drucker ein individuelles Gehäuse für ein kleines elektronisches Konzentrationsspiel. Neben dem Workshop finden Labor-Rundgänge statt und es gibt die Gelegenheit zur Teilnahme an einer Erstsemestervorlesung in den Fachrichtungen Maschinenbau/Fahrzeugtechnik, Elektrotechnik oder Informatik.

Das Camp findet vom 18.-20.10.2021 jeweils von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr am Hauptcampus statt. Die Teilnahme inklusive Mittagessen in der Mensa ist kostenfrei. Du solltest mindestens 16 Jahre alt sein und dich für MINT-Fächer interessieren.

Die Veranstaltung wird unterstützt durch die Initiative „Wissen schafft Zukunft“ des Landes Rheinland-Pfalz und die La Fondation Dassault Systèmes Paris, Frankreich.

Weitere Informationen und Anmeldung: www.hochschule-trier.de/go/3d-feriencamp

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

anbei finden Sie die aktuelle Corona Verordnung für Schulen.

Demnach ist eine Maskenpflicht im gesamten Schulgebäude bis 10.09.2021 verpflichtend!

Ebenfalls gilt ein aktualisiertes Merkblatt zum Verhalten bei Erkältungskrankheiten, dass Sie im Anhang finden.

Bezüglich Testungen, gilt weiterhin, dass diese verpflichtend sind. Hierzu heißt es seitens des Ministeriums:

 

Die Kolleg*innen im Unterricht begleiten, Schüler*innen unterstützen, in der Ganztagsschule im Team arbeiten, das Sekretariat bei Verwaltungsarbeiten zur Hand gehen. Diese und viele andere Einblicke ermöglicht ein FSJ an unserer Schule. Wenn Sie zwischen 18 und 25 Jahren sind, sich im sozialen Umfeld testen und Ihre berufliche Zukunft in diesem Bereich unverbindlich erproben möchten, ist eine FSJ Stelle genau das Richtige für Sie. Eine FSJ-Stelle ist für kommendes Schuljahr 2021/22 bereits an der Stefan-Andres Realschule plus mit FOS vergeben. Eine Stelle ist noch frei. Melden Sie sich bei Interesse gerne per Email oder Telefon bei Herrn Schilling (schilling@saz-schweich.de) oder Frau Neyses (sekretariat@saz-schweich.de). Wir freuen uns auf ein gemeinsames Jahr mit Ihnen!

Wir waren in Berlin!!

 

Sportlicher Schwerpunkt als einzige teilnehmende Schule in der Region bestätigt

Die Teilnahme an der Schulsportstafette des Landes Rheinland-Pfalz hat wieder einmal gezeigt: An der Stefan-Andres Realschule plus mit Fachoberschule sind Sportlichkeit und Teamgeist zu Hause. Neben der Besonderheit, dass die Stefan-Andres-Realschule plus mit FOS als einzige Schule in der Region teilnahm, lassen sich auch die Qualifizierungen sehen. Im Triathlon ein erfolgreicher 3. Platz und im Bereich der Leichtathletik ein guter 6. Platz. Zwar hat es in beiden Fällen nicht ganz zur Qualifikation gereicht, die Schulgemeinschaft gratuliert aber den erfolgreichen Sportlern, die unsere Schule hervorragend vertreten haben.