Tischtennis-Schulmeisterschaften der Stefan-Andres-Realschule plus mit Fachoberschule Schweich

Realschule+

Kurz vor den diesjährigen Sommerferien fanden an der Stefan-Andres-Realschule plus mit Fachoberschule Schweich die diesjährigen Tischtennis-Schulmeisterschaften statt. Eine Turniertradition, die schon weit über 20 Jahre an der Schule Bestand hat. Mit knapp 70 Teilnehmer*innen der Jahrgangsstufen 7-9 wurde innerhalb von zwei Schultagen ein spannendes Turnier ausgetragen. Gespielt wurde zunächst in Gruppen, so dass alle Schüler*innen so oft wie möglich an der Platte stehen konnten. Wer die Gruppenphase erfolgreich bestritt, nahm auch am Folgetag weiter am Turnier teil. Auch hier wurde wiederum per Gruppenphase begonnen. Die besten Spieler*innen durften sich danach im Rahmen eines klassischen K.o. – System miteinander messen. Da es in diesem Schuljahr nur wenige Vereinsspieler*innen gab, die als Favorit galten, war das Turnier bis zum Ende hin offen. In einem spannenden Endspiel setzte sich letztendlich Jakob Rößler aus der Klasse 9b durch und trägt zum ersten Mal den Titel des "Tischtennis-Schulmeisters". Den wohlverdienten zweiten Platz erspielte sich Tim Justen aus der Klasse 8b. Zudem erreichte Daniel Quary, Klasse 8a, den respektablen dritten Platz. Auch Lisa Bernheine aus der Klasse 8b durfte sich über eine besondere Auszeichnung freuen. Sie erhielt eine Medaille als beste Spielerin des Turniers. Am Ende bleibt für alle festzuhalten, dass neben dem sportlichen Ehrgeiz vor allem der Spaß am Tischtennissport und dem gemeinsamen Miteinander im Vordergrund stand. Umso schöner, dass diese Schulmeisterschaft so kurz vor der Ferien noch umsetzbar war. Ein besonderer Dank geht diesbezüglich auch in diesem Jahr an Mathilde Lequen für ihre ehrenamtliche Unterstützung der Schulmeisterschaften.

Im Rahmen der Siegerehrung überreichte Herr Antony in seinem Amt als 2. Konrektor die wohlverdienten Pokale und Urkunden. Die Stefan-Andres Realschule plus Schweich gratuliert allen Schüler*innen zu ihren Erfolgen.

Tischtennis-Schulmeisterschaften der Stefan-Andres-Realschule plus mit Fachoberschule Schweich

Realschule+

Kurz vor den diesjährigen Sommerferien fanden an der Stefan-Andres-Realschule plus mit Fachoberschule Schweich die diesjährigen Tischtennis-Schulmeisterschaften statt. Eine Turniertradition, die schon weit über 20 Jahre an der Schule Bestand hat. Mit knapp 70 Teilnehmer*innen der Jahrgangsstufen 7-9 wurde innerhalb von zwei Schultagen ein spannendes Turnier ausgetragen. Gespielt wurde zunächst in Gruppen, so dass alle Schüler*innen so oft wie möglich an der Platte stehen konnten. Wer die Gruppenphase erfolgreich bestritt, nahm auch am Folgetag weiter am Turnier teil. Auch hier wurde wiederum per Gruppenphase begonnen. Die besten Spieler*innen durften sich danach im Rahmen eines klassischen K.o. – System miteinander messen. Da es in diesem Schuljahr nur wenige Vereinsspieler*innen gab, die als Favorit galten, war das Turnier bis zum Ende hin offen. In einem spannenden Endspiel setzte sich letztendlich Jakob Rößler aus der Klasse 9b durch und trägt zum ersten Mal den Titel des "Tischtennis-Schulmeisters". Den wohlverdienten zweiten Platz erspielte sich Tim Justen aus der Klasse 8b. Zudem erreichte Daniel Quary, Klasse 8a, den respektablen dritten Platz. Auch Lisa Bernheine aus der Klasse 8b durfte sich über eine besondere Auszeichnung freuen. Sie erhielt eine Medaille als beste Spielerin des Turniers. Am Ende bleibt für alle festzuhalten, dass neben dem sportlichen Ehrgeiz vor allem der Spaß am Tischtennissport und dem gemeinsamen Miteinander im Vordergrund stand. Umso schöner, dass diese Schulmeisterschaft so kurz vor der Ferien noch umsetzbar war. Ein besonderer Dank geht diesbezüglich auch in diesem Jahr an Mathilde Lequen für ihre ehrenamtliche Unterstützung der Schulmeisterschaften.

Im Rahmen der Siegerehrung überreichte Herr Antony in seinem Amt als 2. Konrektor die wohlverdienten Pokale und Urkunden. Die Stefan-Andres Realschule plus Schweich gratuliert allen Schüler*innen zu ihren Erfolgen.